kleiner Einblick ...

 

Schon immer war kreatives handwerkliches Arbeiten der ideale Ausgleich für meine berufliche Tätigkeit im kaufmännischen Bereich in der chemischen Industrie.

Während meiner Schwangerschaft 1993 wurde ich jedoch unheilbar mit dem Bärenvirus infiziert und machte fortan über 13 Jahre weit über 1500 Teddybären mit einer großen festen Fangemeinde, publizierte in verschiedenen Fachmagazinen und gewann etliche Wettbewerbe auf internationalen Teddybär-Ausstellungen. Eine kleine Auswahl meiner Gesellen kann man hier noch im Fotoarchiv sehen.

Nach einer mehrjährigen Pause aus persönlichen Gründen habe ich 2012 eine neue Passion gefunden. Das Glasperlenwickeln und Gestalten von Schmuck. Eine "Schmucktante" war ich erwiesenermaßen immer schon und jetzt sind dem keine Grenzen mehr gesetzt! :-)

Neben dem Motorradfahren ist dies die pure Entspannung und gleichzeitig Herausforderung für mich. Eine für mich ideale Mischung.

PS Meine Homepage stammt noch aus den Internet-Anfängen und ist dementsprechend "old school", aber dafür noch "handgemacht" und selbst gezeichnet, sogar die kleinen animierten Teddy's, bitte deshalb um Nachsicht was das Design und die Navigation anbelangt.

 

 

  zum Seitenanfang